Jugend - Förderkonzept

Download
TSG Jugend-Förderkonzept 2019 2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 53.6 KB

Die Tennis-Sport-Gemeinschaft fördert Kinder und Jugendliche durch vielfältige Angebote und Maßnahmen in ihrer Entwicklung. Voraussetzung für diese Förderung ist die Mitgliedschaft in der T.S.G.



Download
TSG Begleitschreiben Eltern 2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 57.1 KB
Download
MN Anmeldung G-FT TSG 2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 15.9 KB

 

Tennis-Sport-Gemeinschaft Lübecker Bucht e. V.

 

Jugend-Förderkonzept 2019

Die Tennis-Sport-Gemeinschaft Lübecker Bucht Scharbeutz e.V. (T.S.G.) fördert ihre Kinder und Jugendlichen zielgerichtet. Vielfältige Entwicklungsangebote und finanzielle Förderung  ergänzen einander. 

 

Voraussetzung für die Teilnahme an der Jugendförderung ist die Mitgliedschaft in der T.S.G. Voraussetzung für eine positive Entwicklung der Kinder und Jugendlichen ist ihre eigene engagierte Mitarbeit und die Unterstützung ihrer Eltern bei der Umsetzung der gemeinsamen Förderziele.

 

Ziele der Jugendförderung und Entwicklungsangebote der T.S.G.

 

Kinder und Jugendliche können als Mitglieder der T.S.G beliebig oft auf unserer Anlage individuell Tennis spielen und so körperlich und geistig an frischer Luft aktiv sein. Die Jugendförderung der T.S.G. erweitert ihre Entwicklungschancen erheblich. Sie zielt auf vertiefte sportliche, persönliche und soziale Kompetenzen der Kinder und Jugendlichen, so dass sie sportlich und menschlich weiter wachsen können. 

 

Die Kinder und Jugendlichen lernen durch 
regelmäßige Teilnahme am Tennis-Fördertraining mit Spaß Tennis zu spielen, Fortschritte zu machen, Anerkennung zu bekommen und so ihr Selbstwertgefühl zu entwickeln.

Beteiligung an Wettkämpfen -wie z.B. an Vereinsmeisterschaften und an Mannschafts-Punktspielen- mit Sieg und Niederlage umzugehen und so Fairness und ihr Gerechtigkeitsgefühl zu entwickeln. 

Mitmachen und Zusammensein -wie z.B. beim Sommerfest, in der Jugendversammlung und in einer Mannschaft-Zugehörigkeit und Zusammenhalt zu erleben und so ihr Gemeinschaftsgefühl zu entwickeln. 

 

Finanzielle Förderung der T.S.G.-Jugend

 

Wir denken, dass erst einmal jede/jeder, die/der sich für den Tennis-Sport interessiert, die Chance haben soll, Tennis kennen   und lieben zu lernen. Deshalb fördert die T.S.G. in den ersten beiden Jahren grundsätzlich alle Kinder und Jugendlichen durch unterschiedliche Zuschüsse zum Trainer-Honorar (vgl. Fördertrainings!) und durch Übernahme der Hallenkosten -bis auf einen Eigenanteil.

 

Auch ab dem dritten Jahr fördert die T.S.G. alle Teilnehmer(innen) am Fördertraining durch Übernahme der Hallenkosten (bis auf den Eigenanteil). Die Zuschüsse zum Trainer-Honorar erhalten dann aber nur noch die Kinder und Jugendlichen,  die -bei entsprechendem Spielvermögen- in einer Jugend-Mannschaft der T.S.G. und bei internen Turnieren mitspielen, sowie an Veranstaltungen der T.S.G. teilnehmen. 
Wir denken, dass spätestens dann ein weiterer Entwicklungsschritt gemacht werden sollte. Deshalb fördert die T.S.G. diese Kinder und Jugendlichen außerdem noch durch die Übernahme weiterer Kosten u.a. für die Bewirtung der Mannschaften und die Tennisbälle bei Heim-Punktspielen. Im Einzelfall werden sogar Startgelder und anteilige Reisekosten gezahlt.

 

Tennis-Fördertraining der T.S.G.

 

Das Tennis-Fördertraining der T.S.G. unterscheidet zwischen Gruppen-Fördertraining (G-FT),  Spezial-Fördertraining (S-FT) und Einzel-Fördertraining (E-FT). Die T.S.G. legt auf Vorschlag der Trainer(innen) fest, welche Kinder/Jugendlichen an welchem Tennis-Fördertraining teilnehmen können.

 

Das von der T.S.G. geförderte Tennistraining wird von Tennistrainer Markus Nagel, Tennisschule MN tennis coaching, geleitet. Co-Trainer ist derzeit Jan Münster. Die Trainer(innen) achten auf den besonderen Schutz der Trainings-Teilnehmer(innen) und zeichnen den Ehrenkodex des Landessportverbands Schleswig-Holstein. Sie führen das Trainings-Teilnahmebuch und praktizieren ihr zielgruppengerechtes Training nach modernsten Trainingsmethoden mit viel Spaß und Erfolg. 
Die Fördertrainings dauern eine Zeitstunde und finden wöchentlich statt -außer an Feiertagen, während der Scharbeutz Open und während der Schulferien in Schleswig-Holstein. Trainingstag ist derzeit der Dienstag. Trainingsort ist in der Sommersaison die Tennisanlage der T.S.G. Bei Regen und in der Wintersaison wird das Training in der Tennishalle des Tenniscenter Scharbeutz durchgeführt. 

 

Gruppen-Fördertraining (G-FT)

Das G-FT ist das Regel-Training und findet in Gruppen von vier tennis-interessierten Kindern und Jugendlichen statt. Von den Teilnehmer(innen) wird erwartet, dass sie -bei entsprechendem Spielvermögen- in einer Jugend-Mannschaft der T.S.G. und bei internen Turnieren mitspielen sowie an Veranstaltungen der T.S.G. teilnehmen. 
Die T.S.G. fördert die TN am G-FT in den ersten beiden Jahren mit einem Zuschuss zum Trainer-Honorar von € 50,- pro TN und Jahr und mit der Übernahme der Hallenkosten -bis auf einen Eigenanteil von € 20,- pro TN und Jahr. 

 

Spezial-Fördertraining (S-FT) 

Das S-FT findet für einige besonders engagierte Kinder/Jugendliche zusätzlich zum G-FT statt. Es werden maximal zwei Gruppen mit jeweils zwei oder drei Teilnehmer(innen) gebildet. Von den TN wird erwartet, dass sie -zusätzlich zu den Erwartungen an die TN des G-FT- an Kreis- und Bezirksmeisterschaften teilnehmen. 
Die T.S.G. fördert die TN am S-FT mit einem Zuschuss zum Trainer-Honorar von € 15,- pro S-FT-Stunde gemeinsam für alle TN und mit der Übernahme der Hallenkosten -bis auf einen Eigenanteil von € 20,- pro TN und Jahr. 

 

Einzel-Fördertraining (E-FT) 

Das E-FT für besonders leistungsstarke Kinder/Jugendliche findet als Einzel-Training statt. 
Von den TN wird erwartet, dass sie -zusätzlich zu den Erwartungen an die TN des G-FT und des S-FT- an  Landesmeisterschaften und externen Turnieren teilnehmen. 
Die T.S.G. fördert die TN am E-FT nach individueller Vereinbarung mit einem Zuschuss zum Trainer-Honorar von max. € 400,- pro TN und Jahr (je € 200,- für Sommer- und Wintersaison) und mit der Übernahme der Hallenkosten -bis auf einen Eigenanteil von € 20,- pro TN und Jahr. 

 

Kostenüberblick und Abrechnungsmodalitäten

 

Der Mitgliedsjahresbeitrag der T.S.G. beträgt für Kinder, Jugendliche, Schüler(innen) € 80,-; für jedes weitere Kind einer Familie € 60,-. Der Hallenkosten-Eigenanteil beträgt pro Teilnehmer(in) am Fördertraining und Jahr
€ 20,-. Mitgliedsjahresbeitrag und Hallenkosten-Eigenanteil werden zusammen im Voraus bis zum 01. März auf das Konto der T.S.G. Scharbeutz eingezahlt.

 

Das Trainer-Honorar für das Gruppen-Fördertraining (G-FT) beläuft sich mit dem Zuschuss der T.S.G. auf je € 35,- monatlich, ohne den Zuschuss der T.S.G. auf je € 40,- pro Monat. Das Trainer-Honorar ist direkt mit der Tennisschule MN tennis coaching abzurechnen.

 

Zusätzliche Entwicklungsangebote der T.S.G. 2019

 

Die folgenden zusätzlichen Entwicklungsangebote können auf rein freiwilliger Teilnahme wahrgenommen werden. Sofern keine Teilnahmekosten genannt werden, sind sie kostenlos.

 

Tennisspiel-Treff in der Sommersaison 

Für Kinder ab 8 Jahren soll zwei- bis dreimal monatlich, an einem noch festzulegenden Tag mit fester Uhrzeit, ein Tennisspiel-Treff von 90 Minuten Dauer mit gemeinsamen spielerischen Aufwärm-Übungen und freiem Tennisspiel angeboten werden. Die Termine werden nach der Elternbefragung bekanntgegeben. Die Teilnahmekosten betragen € 15,- pro Kind/Saison. Leiterin ist Rose Porombka. 
Leider kann der Tennisspiel-Treff aus Zeitmangel nicht stattfinden.

Tennis-Patenschaften in der Sommersaison 

Für fortgeschrittene Kinder/Jugendliche können Tennis-Patenschaften mit erwachsenen Mitgliedern der T.S.G. vereinbart werden. Ziel ist es, den Patenkindern aus Sicht erfahrener Spieler(innen) Spieltaktik und Regelwerk zu vermitteln, Fähigkeiten und Spielsicherheit zu fördern und so ihr Tennisspiel zu verbessern. Die Paten/Patinnen zeichnen den Ehrenkodex des Landessportverbands Schleswig-Holstein. Sie sind jeweils für ein oder zwei Patenkinder verantwortlich. 

 

Zwei Modelle stehen dem Tennis-Patenkind zur Auswahl

a) feste Patenschaft: Pate/Patin und Patenkind vereinbaren ihre Termine entweder individuell oder vereinbaren einen festen Tag mit fester Uhrzeit im 14-tägigen Rhythmus. 

 

b) wechselnde Patenschaft: Patenkind sucht sich unterschiedliche Paten/Patinnen aus. Der Wechsel kann nach zwei Monaten (viermal Training) stattfinden. 

 

Vereinsübergreifende kostenlose Nutzung der TSG -Tennisplätze 

Kinder und Jugendliche der T.S.G. können in der Sommersaison mit einzelnen Kindern und Jugendlichen eines anderen Vereins auf der Tennisanlage der T.S.G. individuell und kostenlos Tennis spielen. Die Gäste sind von der Platzmiete befreit, sofern der andere Verein im Gegenzug auch T.S.G.-Kindern/-Jugendlichen das kostenlose Tennisspiel erlaubt. Die Spieler(innen) tragen sich mit Datum, ihren Namen und denen ihrer Vereine in eine Liste im Clubhaus ein. 

 

Abenteuer-Sport in der Halle 

Für Kinder ab 6 Jahren soll im Spätsommer/Herbst eine Veranstaltung „Abenteuer-Sport“ in der Halle angeboten werden. Termin, Uhrzeit und Ort werden mit der Veranstaltungs-Übersicht 2019 bekanntgegeben. 
Leiterin ist Rose Porombka. 

 

 

Claus Lecher                                            Rose Porombka 

1. Vorsitzender                                        Jugendwartin