Redaktions Jimdo-Training

#1 Wie erfasse ich einen Artikel?

An dieser Stelle möchten wir Dir zeigen, welche Schritte erforderlich sind, um einen Artikel zu schreiben. Folge einfach den nummerierten Punkten von 1. - 11. ..... Jimdo ist einfach und schnell erlernbar.

Achtung Ziffer 2 fehlt in der Anweisung .... 1 und 3 4  5  6 .... sind trotzdem richtig.

Step 1
Step 2
Step 3
Step 4 
Step 5
Step 6

2./3. Artikel-Übersicht Symbolerklärung

Artikel online oder offline schalten. Artikel bearbeiten, löschen oder duplizieren

4. Wie lösche ich einen Artikel?

5. Wie dupliziere ich einen Artikel?

6. Wie füge ich ein einzelnes Foto ein?

7. Wie füge ich mehrere Fotos ein - Diashow - Bildergalerie?

8. Übersicht aller Elemente, die man einfügen kann.

Die rot eingekreisten Elemente kommen häufiger vor, wobei das Element "Bild in Text" in der normalen redaktionellen Arbeit etwa zu 99 % verwendet wird. Insofern reicht es völlig aus, wenn Du Dich zunächst nur(!)  mit diesem Element beschäftigst. Die anderen Elemente sind für den Einstieg nicht so wichtig! In der Folge findest Du die Erläuterung zu den rot eingekreisten Elementen.

  • Überschrift = Gibt es in 3 Größen Groß-Mittel-Klein ... steht immer linksbündig.
  • Textfeld = Ist ein reines Text-Element mit allen Formatierungsmöglichkeiten des Textes. Foto einfügen geht hier nicht
  • Bild = Hiermit kannst Du nur ein Foto einfügen ..... Text dazu geht nicht
  • Bild mit Text = Ist die Kombination aus Foto mit Text. Dieses Element geht immer für einen Artikel!!!
  • Bilder-Galerie = Ist eine Sammlung von mehreren Bildern in einer Galerie/Dia-Show
  • Trennstrich = Zieht eine Linie über die Seitenbreite und bildet einen vertikalen Abstand
  • Abstand = Hier kannst Du einen Abstand zwischen 2 Elementen variabel(!) einstellen, von 5-500 Pixel.
  • Spalten = Fügt eine Art von Tabelle ein. Du kannst hier bis zu 6 Spalten darstellen. Innerhalb der Spalten kannst Du dann alles Vorgenannte einfügen, ... also Überschriften, Texte, Fotos usw.
  • Formular = Hiermit kannst Du mit 3 Klicks ein Formular einfügen, z.B. für eine Kontaktaufnahme oder für Anmeldung zu einer Veranstaltung. Unten im Formular bitte nicht vergessen einzutragen, wer die Nachricht/Mail erhalten soll?
  • Tabelle = Das ist eine klassische Tabelle, wie Du sie wahrscheinlich kennst. Mit Spalten und Zeilen. Zwei Spalten und 2 Spalten sind vorgegeben. Durch Einfügen von Zeilen und Spalten kannst Du die Tabelle Deinen Wünschen anpassen. Achtung, in einer Tabelle sind die Schriftformatierungen stark eingeschränkt. Die Schriftgröße verändern geht nur, wenn man html-Kenntnisse besitzt. Was allerdings gut geht in einer Tabelle, ist das Verändern der Hintergrundfarbe und die Anpassung von Abstand und Text.

* Artikel-Reihenfolge

Mit der Artikel-Reihenfolge kannst Du festlegen, in welcher zeitlichen Folge der Artikel erscheinen soll. Alle Artikel werden über das Datum absteigend sortiert gelistet. Viele Artikel haben einen Termin im Kalender. Damit Artikel und Kalender halbwegs synchron zueinander stehen, ist möglichst auf eine gleiche zeitliche Folge zu achten.

 

Beispiel(s. Foto Termin Nr. 1):

Der Klönschnacktermin steht in der Terminliste rechts mit Datum vom 2. November. Es ist der jüngste TSG-Termin im Kalender und somit sollte auch der Artikel mit der Einladung zum "Klönschnack" wegen der Aktualität immer an erster Stelle stehen .... bis zum Ablauf des Datums( 2. November).

 

Artikel-Positionsfolge im Content

Position 0 bitte immer an erster Stelle stehen lassen. Das dient der Wiedererkennung des News-Jahres. Wenn Du den News-Bereich 2018 einmal ganz nach unten runterblätterst, wirst Du am "Symbol News-2017"  sofort erkennen, dass Du nun im News-Kalender 2017 angekommen bist .... für die nächsten Jahre das gleiche Schema.

* E-Mail-Adresse nicht als Text hinterlegen, besser als Foto

EMail-Adressen sind ein beliebtes Ziel von Suchmaschinen und sog. Scrawlern. Millionenfach in wenigen Sekunden lassen sich ungeschützte eMail-Adressen einfach auslesen und für zum Teil illegale Zwecke verwenden. Der Erfindungsreichtum der kriminellen Unternehmen ist dabei unerschöpflich. Dabei gibt es einfache Hilfsmittel auf einer Webseite, eine EMail-Adresse für Menschen sichtbar und für Computer-Such-Maschinen unsichtbar anzuzeigen.

 

muster.email.tsg.scharbeutz@gmail.com

⬇︎

... diese Email ist als Text angelegt

Diese E-Mail-Adresse kann von Suchmaschinen und sog. Scrawlern eindeutig identifiziert und an Unternehmen weitergegeben werden. Die Mailadressaten wundern sich danach, Massen an sog, SPAM-Mails zu bekommen. Ungewollte E-Mails mit meist unseriösen Inhalten sind die einfachste Form von SPAM-Mails. Nicht selten kann sich der E-Mail-Adressat aber einen Computervirus oder einen weiteren Schädling der Kategorie Tronjaner einfangen.

Das lässt sich jedoch mit einfachen Schritten effektiv verhindern!     

⬇︎

... diese EMail ist als Foto angelegt

Diese E-Mail-Adresse ist für Suchmaschinen und sog. Scrawlern absolut unsichtbar und kann nicht für unseriöse Zwecke weiterverarbeitet werden!

⬇︎ Lösung

Fertige von der geschriebenen EMAiladresse einen sog. Sreenshot/Foto. Wegen der unzähligen Betriebssysteme können wir nicht alle ScreenShot-Möglichkeiten aufzeigen. Den einfachsten Weg wählst Du, wenn Du für Deinen Browser eine Erweiterung "Screenshot" installierst.


Der einfachste Weg, Screenshots zu erstellen:

Da die Webseite über einen Internetbrowser aufgerufen und bearbeitet wird (meist Chrome , FireFox oder Opera) empfiehlt es sich für den Browser eine Erweiterung(auch Addon) zu installieren. Für alle gängigen Browser werden Screenshot-Erweiterungen angeboten. Drei davon findest Du in der Folge.

Chrome


FireFox


Opera